Stephansplatz 10 · 20354 Hamburg
Telefon 040 4130530

Event-Recorder

Beunruhigende Herzrhythmusstörungen treten in allen möglichen Situationen auf, selten bei der EKG-Untersuchung in der Arztpraxis. Oft ist auch nach mehreren Langzeit-EKG-Analysen noch keine Diagnose möglich. Nicht nur Patienten, die einen Herzinfarkt oder eine Bypassoperation hinter sich haben, sind deshalb im Alltag schnell verunsichert, wenn Sie Unregelmäßigkeiten am Herzen spüren. Mit dem einfach zu bedienenden Event-Rekorder können Sie Ihr EKG jederzeit selbst aufzeichnen. Sie tragen den Rekorder, der kaum größer als eine Kreditkarte ist, entweder in einem Hüftgurt oder lose in der Hemdtasche über einen längeren Zeitraum mit sich. Im Fall von Beschwerden wird der Event-Rekorder leicht gegen die Brust gedrückt und somit das EKG aufgezeichnet. Damit Ihr Arzt Ihre Herzdaten auswerten kann, leiten sie diese anschließend per Telefon an eine zentrale Datenbank weiter. Der Vorgang kann bei Bedarf mehrmals täglich wiederholt werden. Patienten mit hohem Risikofaktor gibt der Event-Rekorder durch die lückenlose Überwachung ein hohes Maß an Sicherheit im täglichen Leben. Seltene symptomatische Herzrhythmusstörungen können leichter und schneller diagnostiziert und behandelt werden. Nach den Auswertungen des Arztes gewinnen Sie mit der Zeit auch mehr Sicherheit beim Einschätzen Ihrer Beschwerden.

Für weitere Fragen steht unser Praxisteam Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.


« Zurück zu den IGeL Leistungen